Die häufigsten Fragen rund um die Pille

Die häufigsten Fragen rund um die Pille

Meine Periode ist noch nicht regelmäßig – kann ich trotzdem die Pille nehmen?

Ja, durch die Einnahme der Pille wird dein Zyklus regelmäßig. Manchen Mädchen wird die Pille sogar deshalb verschrieben, weil sie Zyklusprobleme haben, z. B. eine sehr lange, starke oder schmerzhafte Blutung.

Wie lange dauert es bis die Pille wirkt?

Wenn du genau am 1. Tag deiner Blutung die erste Pille einnimmst, bist du von Anfang an geschützt. Verpasst du dies und fängst erst am 2. Tag oder noch später an, verhüte zunächst lieber zusätzlich mit einer anderen Methode (mindestens 7 Tage).

Bin ich auch in der 7-tägigen Einnahmepause vor einer Schwangerschaft geschützt?

Ja, in dieser Zeit hast du deine Blutung und diese Tage gehören ohnehin zu den unfruchtbaren.

Woran liegt es, dass ich Zwischenblutungen bekomme – und was soll ich machen?

Wenn man gerade erst mit der Pille begonnen hat oder die Pille gewechselt hat, ist es nicht ungewöhnlich, dass in der ersten Zeit Blutungen während der Einnahmephase auftreten. Auch wenn du die Pille mal etwas unregelmäßig eingenommen hast, kann das ein Grund für Zwischenblutungen sein, die normalerweise unbedenklich sind.

Wenn du dir unsicher bist, frage lieber bei deinem Frauenarzt nach. Solltest du andere Arzneimittel parallel zur Pille eingenommen haben, kann hierin die Ursache für Zwischenblutungen liegen. Dann ist es in jedem Fall ratsam, mit dem Arzt zu sprechen.

Stimmt es, dass die Pille unfruchtbar machen kann?

Nein, dafür gibt es keinerlei Hinweise.

Sollte ich im Laufe eines Jahres mal eine Pillenpause einlegen?

Grundsätzlich ist das nicht nötig, solange dir dein Frauenarzt nicht dazu rät.

Zu einer Pillenpause wird meistens aus einem bestimmten Anlass geraten, z. B. vor Operationen, wenn man danach lange liegen muss – denn dann ist das Risiko für Thrombosen erhöht.

Ich habe das Gefühl, dass ich weniger Lust auf Sex habe – kann das an der Pille liegen?

Das lässt sich pauschal nicht sagen. Es kann sein, dass es sich um eine Nebenwirkung deiner aktuellen Pille handelt. In diesem Fall kannst du zu einer anderen Pille wechseln. Möglicherweise sind aber ganz andere Dinge der Grund, z. B. Streit oder Stress.

Ich habe ein Generikum von meiner Pille verschrieben bekommen. Ist meine Pille trotzdem sicher?

Innerhalb der verschiedenen Wirkstoffgruppen gibt es mehrere Pillen. Diese sind in den meisten Fällen vom Wirkstoff/Stärke her identisch oder sehr ähnlich. Sie unterscheiden sich jedoch zum Beispiel im Preis. Das Generikum ist also billiger als das Originalpräparat. Das heißt aber nicht, dass billiger schlechter ist.

Ich habe vergessen die Pille einzunehmen – was soll ich tun?

Solltest du mal vergessen, die Pille einzunehmen, kannst du dies innerhalb von 12 Stunden nachholen – ohne dass der Empfängnisschutz verloren geht. Wenn die 12 Stunden überschritten sind, ist die verhütende Wirkung nicht mehr gewährleistet für diesen Zyklus! Nimm aber die restlichen Tabletten des Streifens trotzdem wie gewohnt weiter ein, um den Rhythmus nicht durcheinander zu bringen.

Ich habe meine Pille verloren – was nun?

Falls dir eine einzelne Tablette verloren geht, nimm stattdessen die letzte aus dem angebrochenen Streifen, also die, die eigentlich für Tag 21 vorgesehen ist. Dein Zyklus verkürzt sich dadurch um 1 Tag, denn am 21. Tag nimmst du dann keine Tablette mehr ein, sondern beginnst mit der Pause.

Achtung: Nicht zum Ausgleich die Pause verlängern. Du fängst wie gehabt nach 7 Tagen mit dem nächsten Pillenstreifen an.

Was ist, wenn ich einen angebrochenen Pillenstreifen verliere?

Verlierst du einen angebrochenen Streifen, setze die Einnahme mit einem neuen Streifen fort, aber an der gleichen Stelle, an der du beim verlorenen warst.

Macht die Pille dick?

Das in allen Pillen enthaltene Hormon Östrogen, bewirkt dass das Gewebe im Körper mehr Wasser speichern kann. Dadurch ist eine, normalerweise vorübergehende, Gewichtszunahme möglich. Die Östrogenmenge in der Minipille ist jedoch sehr gering. Außerdem fördert das 2. Hormon, Gestagen, die Ausscheidung von Wasser aus dem Gewebe.

Muss ich mit anderen Nebenwirkungen rechnen?

Auch wenn die Hormone in der Pille den körpereigenen sehr ähnlich sind, vertragen manche Frauen sie nicht so gut. Es ist außerdem von Frau zu Frau unterschiedlich, welche Zusammensetzung sie besser oder schlechter verträgt. Eine Unverträglichkeit kann sich unter anderem durch folgende Nebenwirkungen zeigen: Übelkeit, Spannungsgefühl in der Brust, Zwischenblutungen, weniger Lust auf Sex, Stimmungsschwankungen.

Die Periode einfach verschieben?

Mit der Pille geht das in Ausnahmefällen. Denn manchmal kommt die Blutung wirklich sehr ungelegen – z. B. im Urlaub. Du lässt dann einfach die 7-tägige Pause weg und beginnst direkt mit dem nächsten Pillenstreifen. Wenn dieser zu Ende ist, machst du die nächste Einnahmepause.

Bitte besprich eine längere Pilleneinnahme mit deinem Frauenarzt.

STADA-Konzern

STADA-Konzern

STADA – ein weltweit führendes Generikaunternehmen

Karriere bei STADA

Karriere bei STADA

STADA denkt an die Talente von morgen

Mehr erfahren

Was sind Generika?

Was sind Generika?

Erfahren Sie alles Wissenswerte über Generika.

Mehr erfahren

entdecken