Das männliche Geschlecht

Das männliche Geschlecht

Die äußeren Geschlechtsorgane beim Mann

Der Penis ... ... besteht aus Eichel, Vorhaut und Schaft.
Die Eichel ...... ist die Spitze des Penis. Bedeckt wird sie von der Vorhaut.
Der Schaft ...... ist der lange Teil des Penis. In ihm befinden sich die Schwellkörper, die dafür sorgen, dass der Penis steif wird.
Der Hodensack ...... ist ein Hautsack, der die Hoden und Nebenhoden hält.

Die inneren Geschlechtsorgane beim Mann

Die Hoden ...... stellen die Samen, die man auch Spermien nennt, her.
Die Nebenhoden ...... liegen auf den Hoden und sammeln die Spermien.
Der Samenleiter ...... verbindet die Nebenhoden mit dem Samenbläschen und von dort aus mit der sogenannten Prostata.
Die Prostata (Vorsteherdrüse) ...... stellt zusammen mit den Samenbläschen die Samenflüssigkeit her. Die Prostata regelt außerdem, wann Samen fließen und wann Urin.

Wusstest du das?

Bei den Organen zeigt sich das wahre „starke Geschlecht": Die weiblichen Eierstöcke tragen von Geburt an 400.000 bis 500.000 Eizellen, quasi als Vorrat für das ganze (Sexual-) Leben! Die Eizellen sterben nach und nach ab, so dass zu Beginn der Pubertät nur noch etwa 30.000 übrig sind. Während die männlichen Hoden je nach Bedarf „neu produzieren".

 

STADA-Konzern

STADA-Konzern

STADA – ein weltweit führendes Generikaunternehmen

Karriere bei STADA

Karriere bei STADA

STADA denkt an die Talente von morgen

Mehr erfahren

Was sind Generika?

Was sind Generika?

Erfahren Sie alles Wissenswerte über Generika.

Mehr erfahren

entdecken