Tipps rund um den Frauenarztbesuch

Tipps rund um den Frauenarztbesuch

Den „Richtigen" finden

Gynäkologen, wie Frauenärzte in der Fachsprache heißen, sind Spezialisten rund um das weibliche Geschlecht. Dir muss also nichts peinlich sein. Aber natürlich ist es leichter, vertrauliche Dinge zu besprechen, wenn die Chemie zwischen dem Arzt und dir stimmt. Überlege dir auch, ob du lieber zu einem Mann oder einer Frau willst. Am besten hörst du dich bei deinen Freundinnen oder älteren Geschwistern um.

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen einhalten

Auch wenn du keine konkreten Beschwerden hast, solltest du mindestens einmal im Jahr zum Frauenarzt gehen. Hast du dir erstmals die Pille verschreiben lassen, wird dein Arzt dich bitten, nach drei Monaten erneut zu kommen, weil er wissen möchte, wie du mit der Pille zurecht kommst. Manche Frauen müssen anfangs eine zeitlang ausprobieren, um die richtige zu finden. Dabei kann dir nur dein Gynäkologe helfen.

Der richtige Termin und die Vorbereitung

Wenn möglich, sollte ein Frauenarzttermin nicht während der Menstruation sein. In den 24 Stunden vorher sollte man kein Verhütungsgel, -zäpfchen oder -schaum benutzen. Wenn du einen Menstruationskalender führst, nimm ihn am besten mit. Vielleicht hilft es dir, deine Mutter, eine Freundin oder deinen Freund mitzunehmen?

Download Vorbereitungsbogen

Als Hilfestellung für den ersten Frauenarztbesuch kannst du hier einen Vorbereitungsbogen als PDF herunterladen

 

Download Vorbereitungsbogen (Pdf)

Download Checkliste (Pdf)

STADA-Konzern

STADA-Konzern

STADA – ein weltweit führendes Generikaunternehmen

Karriere bei STADA

Karriere bei STADA

STADA denkt an die Talente von morgen

Mehr erfahren

Was sind Generika?

Was sind Generika?

Erfahren Sie alles Wissenswerte über Generika.

Mehr erfahren

entdecken